Logo
 

segelyacht "GLASHÄGER" (exILLBRUCK)

ILLBRUCK Historie 2002 ILLBRUCK - ab 2005 AROSA - ab 2007 GLASHAGER

Die "GLASHÄGER" /exILLBRUCK) - Siegeryacht des VOLVO OCEAN RACE 2002

Sie gilt als die berühmteste deutsche Hochseeyacht. Unter dem Namen ILLBRUCK gewann sie unter Skipper John Kostecki die härteste Segelregatta der Welt, das "Volvo Ocean Race" mit dem grandiosen Zieleinlauf auf der Kieler Förde im Juni 2002, eine Sternstunde der deutschen Segelgeschichte, an die sich nicht nur Segelenthusiasten voller Begeisterung erinnern.

Die aktuell unter dem Namen unseres Partners "GLASHÄGER" segelnde Rennyacht ist eine Konstruktion aus dem Büro von Starkonstrukteur Bruce Farr, der viele Siegeryachten des Whitbread und Volvo Ocean Race gezeichnet hatte. Die Yacht wurde 2000/01 vom irischen Bootsbauer Killian Bushe für das "Volvo Ocean Race" 2001/02 angefertigt.

Die Hauptkomponenten sind in einer Kevlar-Schaumkern-Sandwichbauweise gearbeitet. Der Racer musste so leicht wie möglich, aber eben doch so steif gebaut sein, dass er den extremen Anforderungen einer Weltumseglung genügen würde. Erstmals erhielt ein V.O.60 einen Kohlefasermast, der seit 2001 durch das Reglement erlaubt ist.

Das Team der ILLBRUCK ging am 23. September 2001 mit der längsten Vorbereitungszeit und intensiven Trainingseinsätzen rund um den Erdball an den Start. Stets segelte das Boot in der Spitzengruppe mit und wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Die Leverkusener Yacht konnte insgesamt vier Siege aus sieben Etappen verbuchen.

Im April 2002 segelte die ILLBRUCK auf dem letzten Abschnitt bei stürmischen Nordwestwinden auf dem Nordatlantik einen neuen Weltrekord für die längste in 24 Stunden zurückgelegte Strecke: unglaubliche 484 Seemeilen! Das entspricht etwa 896 Kilometer oder z.B. der Distanz zwischen Berlin und Paris. Die erreichte Durchschnittsgeschwindigkeit betrug erstmals 20 Knoten (37 km/h) und der Maximal-Speed lag sogar bei 38,98 Knoten (72 km/h)! Auch das war Weltrekord.

Mit dem spektakulären Zieleinlauf in der Kieler Förde am 9. Juni 2002 hatte die ILLBRUCK unter Skipper John Kostecki (USA) und seiner Crew als erste deutsche Teilnehmerin überhaupt das 32.700 Seemeilen lange "Volvo Ocean Race"  gewonnen und fand so Aufnahme in den Kreis der erfolgreichsten Rennyachten aller Zeiten.


pfeil Technische Daten der Rennyacht
pfeil Volvo Ocean Race History


speed-segeln in rostock warnemünde